sportsbusiness.de

Suche
Close this search box.

Austria Lustenau und HC Hard präsentieren gemeinsames Sondertrikot

(c) SC Austria Lustenau

Diesen Artikel teilen

Die beiden Fußball- und Handball-Bundesligisten gehen den nächsten Schritt in ihrer Kooperation und laufen in einem gemeinsamen Sondertrikot auf.

Der >> SC Austria Lustenau und der HC Hard arbeiten bereits seit August 2022 zusammen. Zuletzt tauschten die Spieler in Social-Media-Beiträgen im Training ihre Sportarten. Nun heben die beiden Vereine ihre Partnerschaft auf ein neues Level und tragen im jeweils kommenden Heimspiel ein gemeinsames Trikot. Dieses Trikot hat Dominic Hoferer entworfen. Es besteht zur Hälfte aus dem Grün-Weiß aus Lustenau und zur Hälfte aus den Roten Teufeln vom Bodensee. Produziert wurde das fertige Trikot von Uhlsport und Kempa.

Austria Lustenau-Geschäftsführer Vincent Baur meint dazu: „Es ist uns eine Ehre, dieses besondere Ereignis mit unserem Partner ALPLA HC Hard zu feiern. Sportübergreifend in einem gemeinsamen Trikot in der jeweils höchsten Liga aufzulaufen – das hat es noch nie gegeben. Das wird ein absolutes Highlight.“ Markus Köberle sieht das als Geschäftsführer des HC Hard ähnlich: „Diese Zusammenarbeit hebt gelebte Partnerschaft auf ein neues Niveau. Wir sind stolz, gemeinsam mit SC Austria Lustenau dieses Novum in der österreichischen Sportgeschichte gemeinsam umzusetzen. Wir freuen uns sehr, dass wir das an den beiden kommenden Wochenenden nun auch auf dem Feld demonstrieren können.“ 

In der Fußball-Bundesliga wird das Trikot beim Heimspiel von >> Austria Lustenau gegen die WSG Tirol zum Einsatz kommen. Bei den Handballern ist es sechs Tage später im Heimspiel gegen die Fivers aus Margareten soweit. Gleichzeitig erhalten die Mitglieder des >> HC Hard beim Lustenau-Heimspiel ermäßigten Eintritt und umgekehrt auch die Lustenauer beim Heimspiel der Handballer.

Neueste Beiträge

(c) Pixabay

Netflix und NFL verhandeln über zwei Weihnachts-Live-Spieltage 2024

sportsbusiness.at UTR Sports und Sportradar

Sportradar soll für UTR Sports die Sichtbarkeit von Turnieren erhöhen

grafik-lms-fuerth

Erfolgreicher Auftakt – SpVgg Greuther Fürth und LMS Sport schließen sich erneut zusammen [Partner-News]

(c) Qatar Airways

Qatar Airways wird doppelter Airline-Partner der MotoGP

(c) Getty Images / Red Bull Content Pool

Formel 1 verzeichnet Umsatzanstieg von 45 Prozent im ersten Quartal

Podcast​