sportsbusiness.de

Suche
Close this search box.

Erste Bank Open: ORF erwirbt Rechte, Finale exklusiv auf ServusTV [Exklusiv]

Siegerehrung des Einzelfinales zwischen Dominic Thiem/AUT und Diego Schwartzman/ARG (Erste Bank Open 500 in der Wiener Stadthalle); Copyright: e|motion/Bildagentur Zolles KG/Christian Hofer, 27.10.2019
Die Fotos sind zur redaktionellen Verwendung für die mediale Ankündigung bzw. Berichterstattung über die Erste Bank Open 500 in der Erste Bank Wiener Stadthalle freigegeben und stehen unter Angabe der Quelle und Urheberrechte (© e|motion/Bildagentur Zolles KG/Christian Hofer) ausschließlich für diesen Zweck honorarfrei zur Verfügung. The pictures have been approved for editorial use and are available free of charge if they are used for announcements and coverage in the press and media for the „Erste Bank Open 500“ at the Erste Bank Wiener Stadthalle, quoting the source and copyright (© e|motion/Bildagentur Zolles KG/Christian Hofer).

Diesen Artikel teilen

(c) e|motion/Bildagentur Zolles KG / Christian Hofer

Der ORF hat mit dem Veranstalter der Erste Bank Open einen Vertrag geschlossen und wird damit bis inklusive 2024 pro Turnier mindestens elf Spiele übertragen. Das Finale zeigt ServusTV jedoch exklusiv.

sportsbusiness.de-Exklusiv

Nach ServusTV (>> siehe Meldung hier) hat nun auch der ORF Rechte an den Erste Bank Open erworben: Elf Spiele pro Turnier bis inklusive 2024 wird der ORF ab diesem Jahr übertragen. Das gab der Sender heute bekannt. „Der ORF hat mit dem Veranstalter der Erste Bank Open einen Vertrag geschlossen und wird damit bis inklusive 2024 u. a. jeweils mindestens elf Live-Spiele aus Wien, darunter auch solche mit Dominic Thiem, in voller Länge in ORF 1 (jene mit Dominic Thiem) bzw. in ORF SPORT + zeigen und das gesamte Turniergeschehen in Highlights und News covern“, heißt es dazu in der ORF-Presseaussendung.

Finale exklusiv auf ServusTV

In dem erworbenen Paket sind wie oben ausgeführt auch Spiele von Dominic Thiem dabei, jedoch unter Umständen nicht alle, wie sportsbusiness.de in Erfahrung bringen konnte: Das liegt daran, dass ServusTV die Rechte am Finale exklusiv erworben hat. Auch ein Halbfinale mit Thiem-Beteiligung wäre nur auf ServusTV zu sehen.

ORF-TV-Sportchef Hans Peter Trost zeigt sich mit dem Deal zufrieden: „Es geht damit das erfolgreiche Doppel Dominic Thiem / ORF weiter. Dass wir Österreichs Tennis-Superstar in den kommenden Jahren auch in seinem ‚Wohnzimmer‘ in der Wiener Stadthalle begleiten können, ist eine wunderbare Nachricht für den ORF und für alle Tennisfans.“


Keine exklusiven sportsbusiness.de-News mehr versäumen:

>> Jetzt zum sportsbusiness.de-Newsletter anmelden und von Montag bis Freitag immer top informiert in den Tag starten

Oder vernetzen Sie sich mit uns auf LinkedIn:

Neueste Beiträge

(c) Pixabay

Netflix und NFL verhandeln über zwei Weihnachts-Live-Spieltage 2024

sportsbusiness.at UTR Sports und Sportradar

Sportradar soll für UTR Sports die Sichtbarkeit von Turnieren erhöhen

grafik-lms-fuerth

Erfolgreicher Auftakt – SpVgg Greuther Fürth und LMS Sport schließen sich erneut zusammen [Partner-News]

(c) Qatar Airways

Qatar Airways wird doppelter Airline-Partner der MotoGP

(c) Getty Images / Red Bull Content Pool

Formel 1 verzeichnet Umsatzanstieg von 45 Prozent im ersten Quartal

Podcast​