sportsbusiness.de

Suche
Close this search box.

Internationalisierung: Chicago Bulls und Sportfive vereinbaren weltweite Partnerschaft

(c) Sportfive

Diesen Artikel teilen

(c) Sportfive

Seit kurzem ist es NBA-Teams gestattet, bis zu zwei Markenpartnerschaften außerhalb der USA einzugehen. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Sportfive soll ein globales Vertriebsnetz entstehen. Die Bulls gehören durch ihre Erfolge in den 90er Jahren bereits zu den weltweit bekanntesten Franchises der NBA.

„Mit weltweit mehr als 100 Millionen Bulls-Fans ist uns bewusst, wie wichtig die Fanbindung ist, auch wenn sie nie die Chance haben, ein Spiel persönlich zu besuchen“, so Mark Levitt, Senior Director of Business Development, Chicago Bulls. „Wir sind nun in der einzigartigen Position, zwei internationale Marken in unserem Partnerportfolio der Bulls willkommen zu heißen, und freuen uns auf die Möglichkeiten, die diese ersten strategischen Markenpartnerschaften dieser Art mit sich bringen werden.

Christian Kothe, Vizepräsident Premium-Partnerschaften bei Sportfive, fügt hinzu: „Wir freuen uns darauf, diese internationale Marken in unserem Portfolio begrüßen zu dürfen. […] Eine der wichtigsten Säulen unseres globalen Geschäfts ist die Verbindung von erstklassigen Sportstätten mit großen Marken. Mit einer eindrucksvollen Erfolgsgeschichte sowie einer weltweiten Fangemeinde haben die Bulls das Potenzial, den richtigen Marken einen erheblichen Mehrwert zu bieten.“


Keine sportsbusiness.de-News mehr versäumen:

>> Jetzt zum sportsbusiness.de-Newsletter anmelden und von Montag bis Freitag immer top informiert in den Tag starten

Neueste Beiträge

(c) Pixabay

Netflix und NFL verhandeln über zwei Weihnachts-Live-Spieltage 2024

sportsbusiness.at UTR Sports und Sportradar

Sportradar soll für UTR Sports die Sichtbarkeit von Turnieren erhöhen

grafik-lms-fuerth

Erfolgreicher Auftakt – SpVgg Greuther Fürth und LMS Sport schließen sich erneut zusammen [Partner-News]

(c) Qatar Airways

Qatar Airways wird doppelter Airline-Partner der MotoGP

(c) Getty Images / Red Bull Content Pool

Formel 1 verzeichnet Umsatzanstieg von 45 Prozent im ersten Quartal

Podcast​