sportsbusiness.de

Suche
Close this search box.

Rapid II darf in der 2. Liga spielen – Regionalliga bleibt 13er Liga

(c) Hpybet

Diesen Artikel teilen

(c) Hpybet Gepa Pictures

Die HPYBET 2. Liga wird 2020/21 mit 16 Mannschaften durchgeführt, Rapid II wird hochgezogen. Diesen Beschluss fasste das ÖFB-Präsidium am Donnerstag. Die Regionalliga Ost startet hingegen mit 13 Teams.

Das Präsidium des ÖFB, bestehend aus dem Präsidenten Leo Windtner, den neun Präsidenten der Landesverbände sowie 3 Vertretern der Österreichischen Fußball-Bundesliga, hat heute dem Antrag der Österreichischen Fußball-Bundesliga mehrheitlich zugestimmt, SK Rapid II als Teilnehmer in der zweithöchsten Spielklasse zuzulassen. Damit startet die HPYBET 2. Liga am 11. September 2020 mit 16 teilnehmenden Mannschaften in die neue Saison 2020/21.

Bundesliga-Vorstandsvorsitzender Christian Ebenbauer: „Ich möchte mich bei allen Kollegen des ÖFB-Präsidiums bedanken. Die 2. Liga ist Drehscheibe zwischen Profi- und Amateurfußball sowie Plattform für die Entwicklung von jungen Talenten. Gerade nach den Geschehnissen der letzten Wochen und Monate wird es noch wichtiger sein, dass die 2. Liga diese Funktionen weiter ausüben kann.“

Regionalliga Ost startet mit 13 Teams

Ebenfalls entschieden wurde die Frage, mit wie vielen Teams die Regionalliga Ost in die kommende Saison gehen wird. Der ÖFB und die drei Landesverbände konnten sich zu keiner Aufstockung durchringen.

„Die beteiligten Landesverbände haben sich sehr bemüht, für die Regionalliga Ost eine Lösung mit 16 Vereinen zu finden, die Rechtssicherheit bietet. Das war leider nicht möglich“, hieß es in einer Aussendund des ÖFB, und weiter: „Beispielsweise haben aus dem Burgenland sowohl der ASV Siegendorf (Tabellenführer zum Zeitpunkt des Abbruchs) als auch der FC Deutschkreutz (Herbstmeister) den Aufstieg in die Regionalliga für sich beansprucht. Weiters führt der Simmeringer SC bereits mehrere Gerichtsverfahren gegen den ÖFB, da er die Abbruchsentscheidung des ÖFB-Präsidiums nicht akzeptiert und den Aufstieg von der 2. in die 1. Wiener Landesliga einklagt. Vor diesem Hintergrund war eine Aufstockung der Regionalliga Ost nicht durchführbar.“


Keine sportsbusiness.de-News mehr versäumen:

>> Jetzt zum sportsbusiness.de-Newsletter anmelden und von Montag bis Freitag immer top informiert in den Tag starten

Neueste Beiträge

(c) Pixabay

Netflix und NFL verhandeln über zwei Weihnachts-Live-Spieltage 2024

sportsbusiness.at UTR Sports und Sportradar

Sportradar soll für UTR Sports die Sichtbarkeit von Turnieren erhöhen

grafik-lms-fuerth

Erfolgreicher Auftakt – SpVgg Greuther Fürth und LMS Sport schließen sich erneut zusammen [Partner-News]

(c) Qatar Airways

Qatar Airways wird doppelter Airline-Partner der MotoGP

(c) Getty Images / Red Bull Content Pool

Formel 1 verzeichnet Umsatzanstieg von 45 Prozent im ersten Quartal

Podcast​