sportsbusiness.de

Suche
Close this search box.

Sky: Mehr als fünf Millionen verfolgen Bundesliga-Comeback

Bild von Luis Wilker Perelo WilkerNet auf Pixabay

Diesen Artikel teilen

(c) Pixabay

Am Samstag rollte nach 66 Tagen Pause wieder der Ball in der Bundesliga und das Comeback mit dem Revierderby Borussia Dortmund gegen Schalke 04 wurde von einem Millionenpublikum verfolgt.

3,81 Millionen Zuschauer sahen den Bundesliga-Nachmittag im TV und auf Sky Go. Über den Streamingservice Sky Ticket und den Livestream auf skysport.de verbuchte Sky zudem Nutzerzahlen im sechsstelligen Bereich.

Die Free-TV Ausstrahlung der Original Sky Konferenz auf Sky Sport News HD sahen allein 2,45 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil für Sky am Samstagnachmittag lag bei in der Gesamtbevölkerung (Z3+) bei 27,2 Prozent. In der Männerzielgruppe (M14-59) lag der Wert bei 42 Prozent.

Stärkste Reichweite der Sendergeschichte

Sky Sport News HD verbuchte insgesamt am gestrigen Tag die stärkste Reichweite der Sendergeschichte. 5,36 Millionen Zuschauer verfolgten das Tagesgeschehen mit Live-Fußball auf dem Newssender. Der Tagesmarktanteil lag bei 2,5 Prozent.

Jörg Wontorra erzielte mit der Sendung „Wontorra – der Fußballtalk“, lief gestern erstmalig ab 17.30 Uhr, eine Reichweite von 531.000 Zuschauern. Das Abendspiel, das „tipico Topspiel der Woche“ Eintracht Frankfurt gegen Borussia Mönchengladbach sahen weitere 789.000 Zuschauer im TV und auf Sky Go.

Der Samstag im Überblick

• Reichweitenstärkster Bundesliga-Samstag der Sendergeschichte
• 3,81 Millionen Zuschauer (TV + Sky Go) sahen Konferenz und Einzelspiele um 15.30 Uhr, davon 2,45 Millionen Zuschauer die Original Sky Konferenz im Free-TV auf Sky Sport News HD
• Der Marktanteil für Sky am Samstagnachmittag lag bei 27,2 Prozent
• Sky Sport News HD mit 5,36 Millionen Zuschauern mit neuem Senderrekord

Jacques Raynaud, Sport- und Vermarktungschef bei Sky Deutschland: „Endlich wieder Fußball! Wir sind dankbar dafür, dass wir gestern ein Millionenpublikum mit der Bundesliga unterhalten durften. Mit dem Comeback sind wir äußerst zufrieden. Die überragenden Quoten zeigen, dass unser Sendungskonzept voll aufgegangen ist und die Zuschauer das besondere TV-Erlebnis auf Sky mit Fankommentar, Zusatzfeeds und Audio-Optionen entsprechend stark nachgefragt haben. Das Wichtigste war dabei, dass bei allen Beteiligten die Sicherheit im Vordergrund stand.“

ZDF/ARD-Quoten

Die ARD-„Sportschau“ kam mit ihren Spiel-Zusammenfassungen im Schnitt auf 4,11 Millionen Fans und erreichte einen Marktanteil von 19,1 Prozent. 2,11 Millionen Zuschauer waren am späten Abend beim „aktuellen sportstudio“ im ZDF dabei, der Marktanteil lag bei 11,7 Prozent.




Neueste Beiträge

kicker opta logo

Kooperation: kicker und Opta setzen erfolgreiche Partnerschaft fort – redaktionelles Zusammenspiel zur EM [Partner-News]

© SK Rapid / Red Ring Shots

SK Rapid stellt neuen Crowdinvesting-Rekord im österreichischen Fußball auf

(c) Interwetten

„Wackel Lothar“ nickt ab: So humorvoll sagt Interwetten die deutsche EM-Aufstellung voraus [Partner-News]

StadiumADS_Basketball_Screenshot_02

Handball, Basketball, Drohnenflüge und mehr: StadiumADS präsentiert bisher größtes Update [Partner-News]

(c) adidas

Sport1 sicherte sich Highlight-Rechte für die UEFA Euro 2024

Podcast​