sportsbusiness.de

Suche
Close this search box.

ATP Tour wird im August fortgesetzt – Kitzbühel startet im September

(c) Pixabay

Diesen Artikel teilen

Wie die ATP heute bekanntgab, wird die ATP-Tour am 14. August fortgesetzt. Im September wird es in Kitzbühel auch ein Turnier in Österreich geben.

Die Herren-Tennis-Tour (ATP) wird am 14. August den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Erstes Turnier wird jenes in Washington sein. Danach folgen das Masters-1000-Turnier von Cincinnati und die US Open, die beide in New York gespielt werden – Fans werden dabei laut ersten Informationen nicht erlaubt sein.

Vor den erst am 27. September beginnenden French Open in Paris findet mit den Turnieren in Kitzbühel (ab 8. September), Madrid (13. September) und Rom (20. September) auch eine kurze Sandplatz-Saison in Europa statt.

Generali Open Kitzbühel ab 8. September

„Wir freuen uns riesig, dass wir Teil des neuen Kalenders sind, und sich unsere Bemühungen um das Turnier bezahlt gemacht haben“, so die Veranstalter des Generali Open Kitzbühel Herbert Günther und Markus Bodner in einer ersten Reaktion.

Im heute veröffentlichten neuen Tour-Kalender der ATP bildet Kitzbühel in der zweiten Woche der US-Open den Auftakt-Event in eine europäische Sandplatz-Tour, die in Madrid und Rom weitergeführt, und in Roland Garros enden soll: „Da wir in der zweiten Woche eines Grand Slams spielen, werden uns extra späte Deadlines eingeräumt. Zudem beginnen wir erst am Montag mit der Qualifikation. Das Hauptfeld startet am Dienstag, gespielt wird bis Sonntag“, erklärt Generali Open-Turnierdirektor Alexander Antonitsch. Trotz der parallel stattfindenden US-Open rechnen die Veranstalter mit einem starken Spielerfeld: „Weil danach die Sandplatz-Tour beginnt und im Moment jeder spielen möchte und froh ist, dass 2020 noch Turniere stattfinden können. Wir sind vor Madrid dran, was natürlich auch aufgrund der Höhenlage super ist“, so Antonitsch.

Die Tickets für die Zuschauer werden nach den Vorgaben der Bundesregierung aufgelegt. Aufgrund der letzten Ferienwoche in vielen österreichischen Bundesländern (T, S, OÖ, K, St, V) erwarten sich die Veranstalter aber eine große Nachfrage: „Wir stehen in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden. Evt. werden im September schon mehr als 1250 Besucher möglich sein, das gilt es jetzt auszuloten“, so der Turnierdirektor.


sportsbusiness.de-Newsletter

>> Jetzt zum sportsbusiness.de-Newsletter anmelden und von Montag bis Freitag immer top informiert in den Tag starten

Neueste Beiträge

kicker opta logo

Kooperation: kicker und Opta setzen erfolgreiche Partnerschaft fort – redaktionelles Zusammenspiel zur EM [Partner-News]

© SK Rapid / Red Ring Shots

SK Rapid stellt neuen Crowdinvesting-Rekord im österreichischen Fußball auf

(c) Interwetten

„Wackel Lothar“ nickt ab: So humorvoll sagt Interwetten die deutsche EM-Aufstellung voraus [Partner-News]

StadiumADS_Basketball_Screenshot_02

Handball, Basketball, Drohnenflüge und mehr: StadiumADS präsentiert bisher größtes Update [Partner-News]

(c) adidas

Sport1 sicherte sich Highlight-Rechte für die UEFA Euro 2024

Podcast​